Be Now – ein transfomierender Raum aus Atmung, Bewegung, Meditation und Kreativität lautet der Workshop.

Mehrmals im Jahr wird er für Gruppen, für Solisten und Paare angeboten. Er steht für Heilung, Transformation und Integration.

Beschreibung

Lass dich dazu verführen, dich nicht mehr verführen zu lassen. Atme und lebe das Jetzt.
Mittlerweile gibt es viele Bücher, Gespräche und Workshops zum Jetzt, zum Moment. Doch wie leben wir das Jetzt? Was ist zu tun, damit die Wörter nicht nur in die Köpfe dringen und Verständnis dafür erzeugen? Wie lässt sich das Leben im Jetzt wirklich leben?

Aus verschieden traditionellen Überlieferungen ist die Verbindung von Körper und Geist (oder Seele) der entscheidende Aspekt. Wenn die Seele im Körper ist und der Körper von der Seele erfüllt ist, fühlen wir uns eins. Oftmals ist dieses Einssein abgelenkt, wird von Sinnen verführt oder Erinnerungen halten uns davon ab, die Einheit zu leben. Damit ist der Moment nicht Jetzt. Vergangenes und Gedanken an die Zukunft erreichen ihn. Das engt ein. Diese Enge im Leben kannst du weiten.

Mit verschiedenen Atmungs- und Meditationstechniken schaffen wir die Befreiung. Körper und Seele klingen ein. Wir unterstützen das freie Gefühl durch fließende Bewegungen und bewusste Kommunikation. Wir versetzen uns in verschiedene Lebenslagen und gehen gemeinsam über deine bisherigen Grenzen in der Gruppe oder in Eins-zu-Eins-Sessions. In einem gemeinsamen transformativen Prozess erleben wir das Jetzt.

Möglichkeiten das Einssein zu leben und zu verstehen, bieten Musik und künstlerischer Ausdruck. Der Rückzug ins Innere ist so wesentlich wie die Besprechung mit uns oder der Gruppe. Aus diesem Grund werden kreative Mittel des Loslassens oder für die Kommunikation für dich bereit stehen.

Ein Rahmenprogramm erstellen wir. Dieses wird unterstützt von einer Atmosphäre aus Licht, Liebe und 100-prozentiger Aufmerksamkeit. Wie sich die Dynamik entwickeln wird, was sie öffnet und wie wir handeln werden, wird das Jetzt ergeben. In jedem Moment liegt die Intelligenz des Handelns.

Preise

Die Preise entsprechen einem sozialen Gedanken: je mehr Teilnehmer, desto geringer der Preis. Und sie sind abhängig von der Raummiete, Materialien und individuellen Kapazitäten.

weitere Termine

19./20. Dezember: Malen in Trance für jung und alt mit Witold Stypa; frei sein und kreativ fließen

eventuell (25.11., 25.12.): Vollmond-Atmungen mit sinnlichen Anregungen der Wahrnehmung; femininer Mondeinklang

Advertisements