Stell dir vor: Ein Live-Kongress mit Kursen und Vernetzung über dem gesamtdeutschen Raum. 3 Monate Yoga, Trommeln, Meditationen, Aufstellungen, Haka, Schwitzhütten, Natur- und Waldbaden, Gespräche, Einsichten, Besuche von Kraftorten und noch viel mehr – und DU bist dabei mit Körper, Herz und Hingabe.

BALD gibt es hier die Reflektionen der Tour – ein multimediales Gemeinschaftsprojekt

Die (R)Evolution ist im Fluss. Was brauchst du zum Fließen?

Die Friedenstour 2022

für den inneren Frieden – für die Revolution in dir

Juni – September

  • 6. Juni Initiationstag in Rathenow

    Stadtbegehung, Wassersegnung & Schamanische Initiation mit Schamanin Amrit und Sebastian Wagner (evtl. mit Schwitzhütte)

  • 7. Juni in Premnitz

    Stadtbegehung, Wassersegnung

  • 8. Juni in Brandenburg a.d.H.

    Yoga und bewusste (langsame) Bewegung an einem unbekannten Ort.

    1. Treffen aus der Reihe.

    Bist du dabei und springst in das Unbekannte? 17 Uhr an einem noch unbekannten Ort in Brandenburg.

  • 10. Juni in Brandenburg a.d.H.

    AUSGEFALLEN

  • 11. Juni in Berlin

    Haka im Volkspark Friedrichshain

    Der Maori-Kriegstanz verbindet dich mit der Kraft der Ahnen und Ahninnen, also auch mit deiner Kraft, mit deinen Wurzeln. Tanz dich in den Frieden mit einem alten Rhythmus.

    19 Uhr auf dem Großen Bunkerberg

  • 12. Juni in Leegebruch bei Oranienburg

    AUSGEFALLEN

  • 14. Juni in Brandeburg a.d.H.

    Krugpark-Meditation. Gehmeditation und Stille. 17 Uhr

  • 15. Juni in Berlin

    Interview und Lichtatmung mit Vidya und Klaus Ulbricht. Atme mit uns für deinen inneren Frieden von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr.

  • 17. Juni in Brandenburg a.d.H.

    Klangreise und Yin-Yoga in der Salzgrotte (Ayurveda-Zentrum)

  • 18. Juni in Oranienburg

    Schwitzhütte zur Sommersonnenwende beim Mother Earth Project mit Schamane Marius E. Hannig

    Anmeldung: 0049 30 32301995 oder info@mother-earth-project.de

  • 20. Juni in Brandenburg a.d.H.

    Malge und Wald-Begehung und Gespräche mit der älteren Generation – auf Wurzelspuren

  • 21. Juni in Rathenow

    Internationaler Yoga-Tag und Sommersonnenwende im Sonn’Idyll

    Mittsommer, Litha oder Alban Hevin. Am Feuer treffen wir uns mit dem Herzensklang von Kakao und Musik.

    Er ist der feurigste und energetischte Tag des Jahres. Er schenkt uns die Wunder des Lebens in all seinem Dasein; er breitet vermehrt goldenes Licht für goldenene Herzen aus. Die Natur tankt auf, kräftigt sich, tanzt, zeigt ihren Überfluss, ihre Fülle. Menschen springen durch das Feuer mit Blumen-Geschenken in den Haaren. Es ist ein Freudenfest des Über-lebens, des Daseins, der Dankbarkeit.

    Wir treffen uns, um die Sonne zu verabschieden an diesem Tag. Sie wird uns dann wieder weniger begleiten – Tag für Tag bis zur Wintersonnenwende. Mit dem Kakao können wir unsere Herzen öffnen, uns am Feuer verbinden, uns für die letzten 6 Monate bedanken, sinnieren, was der Aufstieg der Sonne seit dem 21.6. für uns bedeutet, uns ermöglicht hat, uns gegeben hat. Wir können dann dem Feuer übergeben, was nicht mehr nötig ist (entweder als Zettel mit Abgaben oder Bekenntnissen oder über die Stimme mit wenigen Worten oder über ganze Geschichten oder als Tanz). Auch Kräuter (wie Beifuss oder Eisnkraut oder Johanneskraut) können an das Feuer gegeben werden. Die Musik wird uns begleiten. Wer Instrumente mitbringen möchte, ist dazu eingeladen.

    Wir beginnen 19 Uhr. Wir laden dich ein, zusammenzukommen für das goldene Licht in dir.

    Wenn es dir möglich ist, tanke immer wieder auf an diesem Tag. Atme das Licht der Sonne ein, fülle dein Herz, lass dich be-leuchten.

  • 22. Juni in Brandenburg a.d.H.

    Yoga am unbekannten Ort.

    2. Treffen in der Reihe.

    Bist du dabei und springst in das Unbekannte? 17 Uhr an einem noch unbekannten Ort in Brandenburg.

  • 24.-26 Juni in Osterode im Harz

    Mit Niklas Weinhold trommeln wir alle zusammen, die in ihre friedvolle Kraft kommen möchten. Bist du bereit für eine kraftvolle Transformation?

    Die Friedenstour geht am Harz nicht vorbei. Mit dem Faden des Friedens weben wir direkt durch den Harz und in das Herzstück hinein. An drei Tagen schaffen wir den Raum für deine innere Friedenserkundung. Es wird ein experimentelles Wochenende, an dem wir alle Friedensfäden zupfen mit unseren Instrumenten wie Trommeln, Trommelreisen, Yoga und Fluid Movements, Kakao, Kraftort-Meditation, Haka, empathischen Gesprächen, gemeinsamen Kochen etc. Wir entscheiden gemeinsam, was wann dienlich ist. Es ist eine neue und spontane Form der individuellen Heilung und Metamorphose. Die Transformation hängt ab von deiner Ehrlichkeit, deiner Roheit, deiner Hingabe. Werde und sei, wer du bist. Sei im Frieden mit dir.

    AUSGEFALLEN

  • 29. Juni im Brandenburg a.d.H.

    Yoga am unbekannten Ort.

    3. Treffen in der Reihe.

    Bist du dabei und springst in das Unbekannte? 17 Uhr an einem noch unbekannten Ort in Brandenburg.

  • 1.-3. Juli in Göttingen

    Stadtbegehungen, Kraftorte (wie die Ruhmequelle) aufsuchen und verstehen

    3.7. mit Stefan Lüders & Gillian Kleveman mit Thaimassage, Mantra-Singen & Yin-Yoga. Komme gern vorbei auf blauen Dunst und für die Zeitqualität, die sich für dich richtig anfühlt. Oder bleibe vom ersten gemeinsam Atemzug bis zum letzten, um den Frieden zu hauchen und zu weben. Wir treffen uns auf der Grünfläche des Zentralen Campus zwischen Goßlerstr. 11 und Juristischer Fakultät.

    Wir werden mit einem Check-in beginnen, mit dem Mantra-Singen dann einklingen (durch Stefans Instruktion), die Körper öffnen mit der sanften Thaimassage (angeleitet von Gillian) und in die tiefere Struktur deines Seins sinken mit Yin-Yoga (Janine). Ein leichte Aktivierung und Integration (Check-out) findet im abschließenden Kreis statt.

  • 5.-7. Juli Externsteine

    Meditation und Waldbegehung

  • 8.-10. Juli in Heidelberg

    AUSGEFALLEN

  • offene Spots – Wie bringst du Frieden in die Welt? Lass dich sehen, lass uns was zusammen schaffen.

    Ich bin wieder in Brandenburg und schreibe über die bisherigen Eindrücke. Ich lade alle ein, die über Themen der Verwurzelung und Kraftorte, germanische Ursprünge und ähnliche Themen schreiben, singen, tanzen oder reden möchten. Ein multimediales Sammelwerk darf entstehen.

    Raum-Zeit für spontane Zeremonien und Tänze und Feierlichkeiten rund um und zum (inneren) Frieden ist natürlich stets verfügbar.

  • 28.-31. Juli im Schwarzwald

    im Waldhof Uria mit Schwitzhütte, Waldbegehung, Kakao-Zeremonie, Pachamama- und Schnitterinnen-Fest.

    Wir möchten die Sommerferien festlich beginnen! Ein ganzes Wochenende lang finden Veranstaltungen auf unserem Waldhof in Gegenbach statt, wo ihr alle herzlich eingeladen seid. Lernt den Hof und die Menschen kennen. Die Friedenstour wird an diesen Tagen auf dem Hof halten und mit uns wirken. Wir widmen die Veranstaltungen dem Frieden und öffnen das „Tor zum goldenen Licht“ in unseren Herzen: von Kräuterwanderungen über Yoga und Atemmeditationen bis hin zu Schwitzhütten (gemischt und nur für Frauen) und feierlichem Abschluss mit Kakaozeremonie und Estatic Dance mit live DJ. Die Veranstaltungen sind einzeln oder kombinierbar (mit Preisnachlass) wählbar. Über die gesamte Zeit kann auf dem Waldhof Uria übernachtet werden.

    Bitte mede dich bei Elisabeth an: 017697317418. Preise entnimmst du dem Flyer.

  • 2.-8. August in München und am Untersberg

    Eilsabeth Gässner reist mit mir vom Waldhof Uria weiter und wir besuchen Regina Moll, Stefanie Scholz und Nepomuk Maier.

    2. & 3. August am Unterberg

    Begehung, Meditation, Geschenk

    7. August Waldbegegnung mit Kakao und Yoga im Deisenhoer Forst in München

    Mit Steffi Scholz begehen wir den Wald, begegnen ihm und seinen Wundern. An einem einladenen Ort nehmen wir die Medizin der Mama Kakao zu uns und begegnen uns selbst im Kreise des Zusammenseins. Mit der Medizin des Herzens treffen wir die Tiefen des Waldes und die eigenen Tiefen, öffnen uns mit den Yoga-Sequenzen, schauen tiefer und deutlicher, wie der Friden durch uns vibriert, einklingt, sich leben lässt. Es ist ein Vormittag für Körper, Herz und Geist – die Kohärenz dieser drei Teile bringt dir die Versöhnung und erzeugt den Frieden in dir. Frieden in dir meint Frieden aus dir. Anschließend laden wir dich ein, mit uns im Garten zu kontemplieren, gemeinsam Kleinigkeiten zu verspeisen und uns auszutauschen.

    AUSGEFALLEN, Verlagerung der Aktivitäten ins Himmelreich 7 (Rast) am 6. August

  • 9.-18. August in Sachsen und Sachsen-Anhalt

    Der Besuch der Ausgrabungen (Bad Dürrenberg) der wohl ältesten Schamanin der deutschen Region

    weitere Kraftorte verstehen wie in Sachsen-Anhalt: Kreisgraben-Anlage Godeck, Schönebeck und Pömmelte

    Abstecher nach Brandenburg am 12.8. für die Vollmondzeremoine (siehe Beitrag darunter)

    VERLAGERT zum 14. und 21. August

  • 12. August bei Kloster Lehnin

    Vollmond-Zeremonie unter dem Perseiden-Schauer mit Kakao, Musik und Tanz zusammen für Frau und Mann mit Tara und Antje.

    AUSGEFALLEN für die Friedenstour

  • 14. August Kraftort-Aufsuche in der Gruppe

    In der Gruppe pilgern wir zu einem der umliegenden Kraftorte und werden dort meditieren, uns verbinden mit dem Wurzelwissen oder dem Fühlen, dem sogenannten schweigendem Wissen.

    Halle Landesmuseum: auf den Spuren der ältesten Schamanin Deutschlands: Schamanin von Bad-Dürrenberg (Spurensuche: Heiler und Mystiker Deutschlands)

  • 20. August in Brandenburg a.d.H.

    Yoga auf dem Schiff „Havelfee“ für den Verein Lebensquell Brandenburg e.V.

    Abfahrt 5:30 Uhr

  • 21. August Kraftort-Aufsuche in der Gruppe

    In der Gruppe pilgern wir zu einem der umliegenden Kraftorte und werden dort meditieren, uns verbinden mit dem Wurzelwissen oder dem Fühlen, dem sogenannten schweigendem Wissen.

  • 23. August in Brandeburg a.d.H. (ACHTUNG: Verlagerung vom 24.8., 17 Uhr)

    Yoga am unbekannten Ort

    Letzter Termin in der Reihe.

    Bist du dabei und springst in das Unbekannte? 18 Uhr an einem noch unbekannten Ort in Brandenburg.

  • 24. August in Pömmelte

    Kraftort Pömmelte. Private Untersuchungen des Kraftortes mit Amrit und Sebastian Wagner.

  • 25. August in Rathenow

    Meditation am Bismarkturm

  • 26.-28. August in Vehlen bei Brandeburg a.d.H.

    AltWeiber-Wochenende im Wald und am Feuer

    Vom 26. bis zum 28.8.2022 stationiert die von Jnaine initiierte Friedenstour in Vehlen. Zwei Tage lang begegnest d dort in Kooperation mit Navina dem Urweiberwissen in Austausch, Praktiken und Leben. Umgeben von Waldgesitern, Wesenheiten und Baumdevas tauchst du ein in deine Wurzeln, verbindest du dich mit Mutter Erde und spürts, was deine eigene Geburt mit der Geburt deines Lebens und der Geburt einer neuen-alten Zeit zu tun hat. Sanfte Momente, tiefe Spannkraft, wielde Kreativität ent-wi-ckeln dich weiter und deiner wunder-vollen Schöpferkraft und richten die dringend nötigen Gleich-Gegen-Klänge von Kerl und Weib in ihre ur-spr-üngliche unermessliche Größe der Ber-ei-cherung. Aus anderen kulturellen Kreisen werden dich Yoga und der Kakao begleiten. Der wilde Tanz am Feuer, der in allen alten Traditionen praktiziert wird, darf dein Herz für das Neue entfachen. Genährt wirst du an diesen Tagen aus dem großen magischen Pott mit den Gaben Mutter Naturs.

    Am 28.8. darf ein Minifestival entstehen. Für diesen Tag werden noch Akteure und helfende Hände gesucht. Der Wunsch besteht auch darin, dies als kleine Benfizveranstaltung zu sehen, damit ein Betrag zusammenkommt, der dieses Eiland in Vehlen unterstützt, Navinas ausstehende Naturgeburt in der Jurte und ihr Engagement für Veränderung.

    Es wird das Ende der Friedenstour sein. Es gibt also viele Gründe zu feiern und das neue Leben zu beschreiten und miteinander das Feld zu ebnen: im Wachsen, im Mitgefühl, im Schöpfen, im Neuw-erden.

    Der Kakao für dieses Wochenende wird zur Verfügung gestellt von Heart Solution

    AUSGEFALLEN

  • Ende August in Berlin

    AUSGEFALLEN für das große Publikum – verlegt in eine interne Dankeszeremonie in einem brandenburger Garten am 4. Spetember (Ende der Tour)

Unsere Partner

Da sich bisher kein*e IT-Voluntär*in gefunden hat, wird auf der offiziellen Lahari-Peace-Webseite vorerst keine Veränderung tanzen. Aber auch den Traum geben wir nicht auf! Wir wollen die bestehende Seite als LandingPage nutzen und von dort die Gemeinschaft mit Mighty Networks verbinden. Also, liebe*r IT-Voluntär*in oder Support, schreib doch bitte eine Nachricht und wir machen was draus. Dann wird es SCHÖNer! Danke für jede*n, der an wen denkt oder an an sich. Ihr könnt derweil bei youtube oder instagram vorbei schauen.