Yoga, intuitives Bewegen und Gesundheitsberatung

bei Vital Training – genius loci mit Janine

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Weg des Yoga ist auch der Weg zur Natur wie zur inneren Natürlichkeit.

„Genius“ ist der Geist, „locus“ ist der Ort oder Körper. Die Geister (Spirits) der Orte sind überall, auch in dir. Das Konzept ist bestrebt beide in Balance zusammenzuführen durch Bewegung (wie Yoga, intuitives Bewegen, kreatives Training), Atmung, Meditation, Genius-Kommunikation, Ernährung, Verbindung zur Natur, zur schöpferischen Energie und vor allem Kreativität.

Yoga ist eine Methode des Enstpannens, eine Möglichkeit sich auf sich selbst und den Körper zu konzentrieren, tief durchzuatmen, die müden Zellen zu regenerieren und alles andere abzulegen.

Yoga bedeutet Vereinigung – Vereinigung mit sich und dem, das größer ist. Nun ließe sich eine religiöse oder philosophische Schublade öffnen. (Yoga versteht sich als Philosophie mit einigen Göttern und vielen Geschichten, nicht als Religion.) Indes öffne ich ein Feld, das Feld der Quanten, das große Feld des Unbekannten, des Größeren, des Nichts, auch Nagual genannt, ein Unbegrenztes, wo jede Erklärung fehlt, mit unendlichen Möglichkeiten, großen Träumen und der Entdeckung schöpferischer Kraft, unbegrenzten Bewusstseins. Es geht also um die Vereingung mit diesem Feld, sich fallen zu lassen als nichts im Nichts im Yog und im Intuitiven. Was Schamanen als die Ebene des Adlers beschreiben, ist dieses Feld. Ein Feld von Bewusstsein. Du beobachtest hier. Dann träumst du auf der Ebene des Kolibris und setzt mit den Ebenen von Jaguar und Schlange die Träume um.

Wie möchtest du träumen? Wie möchtest du leben?

Die Reise beginnt bei sich selbst, bei dir. Die Vereinigung mit sich ist eine der größten Herausforderungen – Identitäres loslassen, alles Bekannte loslassen, jeden Muskel, jede Anspannung, jede Erinnerung, jede Emotion, jeden Gedanken und jedes Trauma. Darin steckt Heilung, darin steckt die Entdeckung des Selbst, deines Selbst, die Erforschung des großen Feldes und das kreative Schaffen in ihm.

Yoga ist weitaus mehr als die Mystik, als Asanas. Es ist Atem und Stimme und Bewegung und Stille. Es ist Freude. Es ist Schöpfen. Yoga und intuitive Bewegungen (wie Tanz) sind facettenreiche Möglichkeiten auf der Reise zu sich selbst und hinein ins Ungewöhnliche.

Willkommen im Quantenfeld, den Wellen deines Körpers, dem Hintergrund des Seins.

Was sonst noch ist zur Gesundheit zu sagen? Es gibt viel Hinweise und Tabellen und Statistiken zu diesem Thema. Im Studium wurde am Anfang gesagt, keiner Statistik und keiner Studie zu glauben, die wir nicht selbst gefälscht hätten. Gut, wonach kann sich jemand dann richten? Gesundheit ist für jede/n zu erreichen. Allerdings nicht für den Preis einer Medikamentenpackung. Für den Preis der Veränderung. Ist der Körper aus der Balance, so wird eine Mensch krank. Viele Einflüsse können dazu führen. Das kann von Mensch zu Mensch anders wirken. Atmung und epigenetische Faktoren können sich als Pool von Krankheiten anbieten. Doch all das ist keine fixe Einheit, keine fixe Maßnahme des Körpers. All das lässt sich verändern. Wir versuchen zu verstehen, woher und warum eine Blockade (oder ein Leiden) entsteht und was sich verändern lässt.

Eine Beratung umfasst eine Analyse und die Veränderung.

Und zur Veränderung trägst du bei – deine Bereitschaft, dein Wille, deine Wahl.

Hinweis: Ich kann keine Heilversprechen ablegen. Die Hilfe einer medizinischen Kompetenz bleibt oftmals nicht aus.

> Buche deine Einheit oder besuche meine Kurse / Workshops

Werbeanzeigen