„The prophecies of the ancient Americas speak about this time in history as a period of great transformation, a time to make an extraordinary difference in the world. They foretell a new human─a person of wisdom and power who lives free from fear and accepts stewardship for all creation.“ (Alberto Villoldo)

ENG

The anthem for change. Michael Jackson sings, if you want to make the world a better place, take a look at yourself and then make the change.

So it is. How can you expect change when you give up your power and wait for someone to make a change for you?

Look at Greta Thunberg. She goes out. Not that a lot has changed and every now and then there are only promises to turn a screw. But it awakens the inner voice of many. This voice has been moving for decades, if not for centuries.

We are aware, we are littering the Earth and the space, we are poisoning the air and the soil and the water, we make make products that costs the Earth – our home, as well we are producing life as a product to have on our plates or to use these (secondary) products indirectly for us, we are keeping living beings to our pleasure, we are taking much more than we need from the Earth, while the resources are unevenly distributed.

But which screws do we have to turn? Or is it much more about taking the screws and the construction apart and creating something much lighter and free that applies to everyone?

1% of the population has the money and the power. And 99% say yes. We live in an unconscious co-creation. We all contribute something to making the world the way it is.

And that’s why it’s time that 99% wake up, confess and recognize. Healing is not a pure New Age trend and yet it is, because it is used to strengthen this 1% in finances and power. That concerns us all.

The world we dream of is our world, your world, your environment. You are responsible! What do you really want to live? What isn’t in your favor and you would like to see different?

Do you want a healthy Earth where you can safely eat fruits, where forests are a home for animals and you, where the seas are clean, where neither you nor anyone else has to worry or fight for water, but where drinking water is freely accessible, where we can look each other in the eye again, where arguments are stimulating and inspiring dialectic, where you have a say, where you can integrate your (super-natural) abilities, where you can fill your body, soul and spirit with positive events every day instead of with goods?

Healing begins with you and with your will and healing helps you to find yourself, to connect with yourself, to resonate with Cosmos, Earth and Humanity.

Limits are the old. We no longer need that. The old is decaying anyway. We can dream anew individually and together. Even the impossible is possible. It only seems impossible because we think in a limited way. Albert Einstein said that we cannot solve a problem with the same way of thinking that created them.

So put down the flaps and ground yourself. Be the Earth and the Cosmos at once.

Meanwhile we are reaching an evolutionary stage in which many people are active as true healers and avant-gardists. They remember and they have developed abilities that once served only individuals of a community.

Being a „mutant“ is desirable.

DEU

Die Hymne für Veränderung. Michael Jackson singt, wenn du die Welt ein besseres Ort machen möchtest, wirf einen Blick auf dich selbst und dann mache die Veränderung.

So ist es. Wie kannst du Veränderung erwarten, wenn du deine Macht auf- und abgibst und nur darauf wartest, dass wer für dich verändert?

Schau dir Greta an. Sie geht raus. Nicht, dass sich viel verändert hat und hin und wieder wird nur versprochen, an einer Schraube etwas zu drehen. Doch sie weckt die innere Stimme vieler. Diese Stimme regt sich seit Jahrzehnten, wenn nicht gar seit Jahrhunderten.

Uns ist bewusst, wir vermüllen die Erde und den Raum, wir vergiften die Luft und die Erde und das Wasser, wir schaffen Produkte, die die Erde – unser zu Hause – kosten, wir produzieren Leben als Produkt, um es auf dem Teller zu haben oder diese (sekundären) Produkte indirekt für uns zu nutzen, wir halten Lebewesen zu unserer Bespaßung, wir nehmen viel mehr als wir brauchen von der Erde, während die Ressourcen ungleich verteilt sind.

Doch an welchen Schrauben müssen wir eigentlich drehen? Oder geht es viel mehr darum, die Schrauben und die Konstruktion auseinander zu nehmen und etwas viel Leichteres und Freies zu schaffen, das für alle gilt?

1% der Bevölkerung hat das Geld und die Macht. Und 99% sagen ja. Wir leben in einer unbewussten Ko-Kreation. Wir tragen alle etwas dazu bei, dass die Welt ist, wie sie ist.

Und darum ist es Zeit, dass 99% aufwachen, sich bekennen und erkennen. Heilung ist kein reiner New-Age-Trend und doch ist er es, weil er genutzt wird, um 1% zu stärken in Finanzen und Macht. Das geht uns alle an.

Die Welt, die wir erträumen ist unsere Welt, deine Welt, dein Umfeld. Du bist verantwortlich! Was möchtest du tatsächlich leben? Was ist nicht in deinem Geschmack, das du verändert sehen möchtest?

Möchtest du eine gesunde Erde, in der du unbedenklich Früchte essen kannst, auf der Wälder ein zu Hause für Tiere und dich sind, auf der Meere sauber sind, wo weder du noch wer sonst um Wasser bangen oder kämpfen muss, sondern wo Trink-Wasser frei zugänglich ist, wo wir einander wieder in die Augen schauen können, wo Argumente anregende und inspirierende Dialektik ist, wo du Mitspracherecht hast, wo du deine (super-natürlichen) Fähigkeiten integrieren kannst, wo du täglich Körper, Seele und Geist mit positiven Ereignissen füllen kannst statt mit Gütern?

Heilung beginnt bei dir und mit deinem Willen und Heilung hilft dir, dich zu finden, dich zu verbinden, dich einzuschwingen mit Kosmos, Erde und Menschheit.

Begrenzungen sind das Alte. Das brauchen wir nicht mehr. Das Alte zerfällt ohnehin. Wir können einzeln und gemeinsam neu träumen. Auch das Unmögliche ist möglich. Es scheint nur unmöglich, weil wir begrenzt denken. Albert Einstein sagte, wir können kein Problem lösen mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.  

Leg also die Schauklappen ab und erde dich. Sei die Erde und der Kosmos sogleich.

Mittlerweile erreichen wir eine Evolutionsstufe, in der viele Menschen als wahre Heiler und Avantgardisten tätig sind. Sie erinnern sich und sie haben entwickelte Fähigkeiten, die einst nur einzelnen einer Gemeinschaft dienten. „Mutant“ zu sein ist wünschenswert.

Man in the mirror (Michael Jackson)

I’m gonna make a change,
For once I’m my life
It’s gonna feel real good,
Gonna make a difference
Gonna make it right

As I turn up the collar on
My favorite winter coat
This wind is blowing my mind
I see the kids in the streets,
With not enough to eat
Who am I to be blind?
Pretending not to see their needs

A summer disregard, a broken bottle top
And a one man soul
They follow each other on the wind ya‘ know
‚Cause they got nowhere to go
That’s why I want you to know

I’m starting with the man in the mirror
I’m asking him to change his ways
And no message could have been any clearer
If you want to make the world a better place
(If you want to make the world a better place)
Take a look at yourself, and then make a change
(Take a look at yourself, and then make a…